Wie heißt du?

Nena Ellermann

 

Wie lange lebst du in Köln?

Ich wurde in Dormagen geboren, das ist um die Ecke, aber ich lebe schon immer in Köln.

 

Wo wohnst du in Köln?

Ich bin in Köln Bocklemünd aufgewachsen und jetzt lebe ich in Köln Buchheim, neben Mülheim.

 

Was ist dein Gefühl zu Köln, was gibt dir Köln?

Es ist schon ein Stück Heimat, ich habe das Gefühl ganz stark mit Bocklemünd, weil ich da aufgewachsen bin. Es ist aber nicht Köln selbst sondern die Umgebung innerhalb. Es war eine Idylle in der Großstadt, ein umgebauter Bauernhof wo man „schön“ groß werden konnte und nicht so in der Innenstadt. Als ich aber größer geworden bin, kam schon das Bedürfnis auch weg zu ziehen, da mich Köln eher gelangweilt hat. Ich kannte alles hier. Als ich meinen Studienplatz dann hier bekommen habe, habe Ich Köln nochmal ganz anders kennengelernt. Mit 15 fand ich Ehrenfeld total cool und wollte unbedingt dort wohnen, durch das Studium habe ich aber die Südstadt näher kennengelernt und auch so den Rhein viel mehr wertschätzen gelernt. Ich finde es interessant wie man die Stadt aus neuen Blickwinkeln betrachtet, je nachdem in welchem Lebensabschnitt man sich befindet.

 

Cool, und die Menschen in Köln?

Ich finde die sind auch von Bezirk zu Bezirk super unterschiedlich. Also ich meine, wenn man jetzt nach Ehrenfeld geht oder in Mülheim ist, ergibt sich einfach ein ganz anderes Gefühl von Menschen um dich herum. Ehrenfeld oder Nippes ist halt direkt so „Family-Feeling“ und Innenstadt und Mülheim ist immer so „Rush-Hour“, da würde ich mich nicht so entspannt hinsetzen und Kaffee trinken gehen. Im Großen und Ganzen würde ich sagen ist Köln ziemlich „Multi-Kulti“ aber irgendwie auch nicht. Es gibt alles, man kann sich gut wiederfinden, aber ich brauch noch so ein bisschen mehr. Es ist nicht die Stadt wo ich alt werden will, definitiv nicht.

 

Vielleicht eine Stadt, zu der du zurückkommst, wenn du alt bist?

Joar, vielleicht. Ich glaube ich bin mehr so der Mensch, der aus Deutschland raus will.

 

Siehst du Köln als International an?

Ja doch. Ich finde schon. Wenn ich das so auflisten würde, dann klar: Berlin, Hamburg und so weiter. Aber Ich finde Köln ist auch eine Stadt, die man gut besuchen kann.