Wie heißt du?

 

Steffi Elegunde.

 

Wie schreibt man Elegunde?

 

E-L-E-G-U-N-D-E

 

Wo wohnst du?

 

Ich wohne jetzt seit fast 3 Jahren in Köln. Ich komme aus Paderborn, habe früher in Godorf gewohnt. Jetzt seit 2 Monaten etwa in Sülz. Ich bin happy.

 

Was machst du hier?

 

Ich lebe hier einfach mal. Was Neues kennenzulernen. Ich komme wie gesagt aus Paderborn… kann man ja nicht vergleichen. Hier ist größer. Ich bin ein spontaner Mensch, immer für was Neues da, da habe ich mir gedacht ich komm mal nach Köln und mach mal ein bisschen Köln unsicher. Paderborn habe Ichs schon gemacht die ganzen Ecken, ist schon langweilig geworden. Deswegen jetzt Köln.

 

Da du jetzt 3 Jahre hier wohnst. Was gibt dir Köln? Hast du eine Verbindung zu Köln?

 

Am Anfang war das schon schwierig. Der Start war sehr schwierig. Aber ich habe mich durchgebissen und was gibt mir Köln? Hoffnung. Einfach nicht aufzugeben. Viele neue Ideen und es ist offen. Man fühlt sich wohl, Zuhause, obwohl es groß ist. Und diese Offenheit ist einfach krass. Ist jetzt zurzeit nicht mehr so wie früher, wie vor ein paar Jahren, aber trotzdem ist Köln jetzt schon mein Zuhause. Es gibt mir Liebe und man fühlt sich geborgen und wohl.

 

Was hast du Köln zu geben?

 

Meine Offenheit, meine Person wie ich bin. So wie Ich bin, gibt es natürlich viele, etwas außergewöhnlich, also schon normal… aber auch außergewöhnlich. Das gebe ich Köln, so mich. Als Person. Ich sehe von außen aus wie jeder andere und wat weiß ich… aber im Inneren, das ist mir jetzt auch in Köln klar geworden, ist mehr das Gefühl an sich selbst zu denken. Auf sich zu achten. Diese Ziele zu verfolgen und sich nicht runterziehen zu lassen. Ich zu bleiben.